Gesicht zeigen gegen
Zwangsprostitution

Unsere Mission:
Leben in Freiheit

Im MISSION FREEDOM HOME können betroffene Frauen mit ihren Kindern physisch wie psychisch zu Kräften kommen. Durch individuelle Beratung und Begleitung werden die Frauen stabilisiert und können sich so auf einen Neustart in ein eigenständiges Leben vorbereiten. Dazu bieten wir weitreichende Hilfsangebote an:

  • Vermittlung medizinischer und therapeutischer Versorgung 
  • Deutschunterricht und Weiterbildung
  • Rückkehrhilfe ins Heimatland beziehungsweise Hilfe zur Integration in Deutschland
  • Klärung rechtlicher Belange in Kooperation 
mit den örtlichen Sozialstellen und Behörden

Was können wir
gemeinsam tun?

So unterstützen Sie unsere Arbeit gegen Zwangs­prosti­tution und Menschenhandel:

  • Informieren Sie sich und sensibilisieren Sie Ihren Bekanntenkreis, damit Zwangsprostitution öffentlich wird und gestoppt werden kann
  • Helfen Sie uns durch Ihre Spende. Jeder Cent ist wertvoll und ermöglicht den in Not geratenen Frauen eine neue Lebensperspektive
  • Für einen überschaubaren Zeitraum können Sie eine Patenschaft für eine der geretteten Frauen übernehmen
  • Seien Sie sensibel für das Leid der Frauen und wenden Sie sich vertrauensvoll an die Polizei und an uns, wenn Sie einen Fall von Zwangsprosti­tution bemerken sollten

Vielen Dank!